Entdecke die Designerin in Dir!

Schon öfter mal darüber geärgert, dass die Leggings schöner ausgesehen hätte ohne die beißende Farbe oder das nervige Muster? Immer diese Kompromisse und am Ende kaufe ich eine Leggings, die ich kaum anziehe oder jeder Zweite im Bekanntenkreis trägt die Gleiche. Mein Anspruch an Sportbekleidung ist neben guter Qualität, dass sich meine Persönlichkeit darin wieder findet und ich mich darin wohl fühle. Warum also nicht einfach mal selbst Designer spielen? Gesagt, getan.

Da ich keine ausgebildete Designerin bin, habe ich mir online ein wenig Hilfe gesucht und eine neue Marke entdeckt: Uniqfeel verfolgt den innovativen Online Customization Ansatz und bietet seinen Kunden als erstes Unternehmen weltweit die Möglichkeit, die eigene Fitnessbekleidung nicht nur selbst zu designen, sondern auch auf Maß anfertigen zu lassen. Jedes Stück ist also ein echtes und ganz persönliches Unikat.

Ein einzigartiges Gefühl, Sportbekleidung in wenigen Schritten selber zu konfigurieren. Los geht's:

Ich starte auf der Produktseite und entscheide mich für eine Länge der Leggings. 2 Optionen, ¾ oder lang stehen mir zur Auswahl. Ich wähle die lange Variante und kann jetzt zwischen verschiedenen Designs auswählen. Ich habe mich für Streifen entschieden und wähle zuerst die Basisfarbe aus. Meine Auswahl kann ich aus mehreren Winkeln direkt auf der Leggings im Browser betrachten. Zusätzlich wähle ich die Farbe meines Musters, die mir auch automatisch auf dem Produktbild angezeigt werden. Die Initialen die ich im nächsten Schritt hinzufüge, sind durch Größe, Schriftart und Farbe konfigurierbar und werden direkt in Nahaufnahme auf dem Produkt angezeigt. Fertig ist das Design! Jetzt geht es an‘s Ausmessen. Dafür benötige ich nur ein Maßband und es geht sehr schnell. Jeder Schritt wird mit einem Infobild begleitet und die Anzahl der verbleibenden Schritte wird auf einer Timeline angezeigt. Zum Ausmessen muss ich den Umfang der Hüfte, der Beine, der Oberschenkel, der Knie, der Unterschenkel, des Fußgelenks und meine Schrittlänge ermitteln. Zum Abschluss gebe ich meinem Profil einen Namen, um es für den nächsten Einkauf zu speichern. Sehr praktisch! Abschließend zeigt mir eine Übersichtsseite unter anderem das voraussichtliche Zustelldatum. Änderungen sind noch möglich, genauso wie während des gesamten Prozesses. Jetzt noch schnell meine Adressdaten und Zahlungsinformationen ausfüllen. Abgeschickt! 

 

Minuten später habe ich in meinem Posteingang eine Bestätigungs-E-Mail. Und wenige Wochen später ist die Box da! Die Verpackung ist nachhaltig und ich freue mich über die liebevollen Details. Im Karton erwartet mich zuerst ein Flyer mit persönlicher Signatur und Details zur Produktionskette, somit kann ich jeden Teil des Prozesses nachvollziehen. Die Leggings überzeugt mich direkt durch ein hochwertiges Gefühl und eine schöne Optik. Angezogen schmiegt sie sich an meinen Körper, wie eine zweite Haut. Alles richtig gemacht, mein Uniqfeel. 

 

Noch nicht genug?

Mehr Interessantes zum Lesen gibt’s hier.

2019 - Unser ganz persönlicher Jahresrückblick

2019 - wisst ihr, was das Team hinter Uniqfeel dieses Jahr seit der Gründung gelernt hat?

Fitness Hacks für Mütter

Ich bin Mutter von Zwillingen und Zeit war noch nie so wichtig wie jetzt. Was ist wirklich wichtig, um fit zu bleiben?

5 Dinge, die Du über die Uniqfeel "ANIMAL Kollektion" wissen solltest

LET’S GO WILD - Sportliche Silhouette trifft auf außergewöhnliche Animal Motive und Muster.

Kleider machen Leute: Aber wer macht unsere Kleidung?

Ich gebe es zu. Früher hat es mich nicht interessiert, woher meine Kleidung kommt oder unter welchen Bedingungen sie produziert wird.

Wir leben Forschung

Die Suche nach der perfekten Passform - dieser Herausforderung haben wir uns mit unseren Partnern der Universität Innsbruck und Universität Iaşi...

Unsere Produktion – 100% made in EU

Uniqfeel steht für slow statt fast fashion, für hochwertige Materialien aus Europa statt billiger Massenware und für faire Arbeitsbedingungen