Allgemeine Geschäftsbedingungen

Willkommen bei uniqfeel.com! Mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen wollen wir Dich genau über die Einzelheiten der Nutzung unserer Webseite und über den Kauf von Fitnessmode bei uniqfeel informieren. Lies Dir nun die folgenden AGB aufmerksam durch. Wenn Du Fragen hast, sprich uns an!

1.       Anwendungsbereich dieser AGB

1.1.    uniqfeel.com ist ein Onlineangebot der Texmarket GmbH, Zueggstr. 36, 39100 Bozen, MwSt. Nr. 01284940218 (nachfolgend auch kurz: „wir“ oder „uniqfeel“). Für etwaige Anmerkungen und Kommentare erreichst Du uns unter vorgenannter Adresse oder per E-Mail unter [email protected], oder per Telefon unter +39 0471 060900.

1.2.    Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für die Webseite von uniqfeel unter der Domain www.uniqfeel.com („uniqfeel“). Die AGB stellen die vertragliche Grundlage für die Nutzung von uniqfeel dar und regeln (1) die allgemeine Nutzung von uniqfeel, (2) den Kauf von Fitnessartikeln bei uniqfeel.

1.3.    Der Kauf und Versand von uniqfeel Fitnessmode erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser AGB.

 2.       Allgemeines zur Nutzung von Uniqfeel

2.1.    Du darfst uniqfeel und die hier veröffentlichten Inhalte nur zu den vorgesehenen Zwecken nutzen. Soweit nicht auf der Plattform ausdrücklich anders angegeben, liegt dieser Zweck in der Information über und dem Kauf von uniqfeel Fitnessmode.

2.2.    Auf uniqfeel kannst Du uniqfeel Fitnessmode („Fitnessartikel“) finden. Du kannst einzelne Sportartikel zu Einzelpreisen kaufen.

2.3.    Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Italienisch, Deutsch und Englisch.

2.4.    Der Online-Shop steht ausschließlich Personen zur Verfügung, die mindestens 18 Jahre alt sind. Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen für die Nutzung des Online-Shops die Einwilligung ihrer gesetzlichen Vertreter.

2.5.    Wenn du dich bei uns registrierst, übermittelst du uns personenbezogene Daten. Für deren Verarbeitung benötigen wir deine Einwilligung, sonst kannst du den Online-Store leider nicht nutzen. Die Art und Weise der Verarbeitung deiner Daten wird hier erläutert: Datenschutzerklärung.

2.6.    Deine Einwilligung zur Verarbeitung deiner persönlichen Daten ist freiwillig. Wir weisen aber darauf hin, dass eine fehlende Einwilligung dazu führt, dass eine Registrierung und Nutzung des Online-Shops nicht möglich ist. Alle weiteren Informationen zum Datenschutz findest du in unserer Datenschutzerklärung.

 3.       Kauf von Fitnessartikeln und Vertragsschluss

3.1.    Mit der Bestellung von Fitnessartikeln und deren Annahme durch uns kommt auf die in den folgenden Bestimmungen beschriebene Weise ein verbindlicher Kaufvertrag zwischen Dir und uniqfeel zustande.

3.2.    Die Vorstellung der Fitnessartikel ist noch kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits, sondern nur eine unverbindliche Aufforderung an Dich, Fitnessartikel zu bestellen. Erst mit der Bestellung der gewünschten Fitnessmode gibst Du ein verbindliches Angebot auf Abschluss des Kaufvertrages über diese Fitnessmode durch Anklicken des Bestellbuttons (z.B. „Jetzt bestellen“) ab. Durch Anklicken dieses Buttons gelten die AGB als von Dir gelesen und angenommen.

3.3.    Sämtliche Fitnessartikel werden nach Deinen Vorgaben personalisiert und angefertigt. Für die Abmessungen und Die Eintragung der Maße beim Bestellvorgang bist Du selbst verantwortlich. Du wirst gebeten, die Fitnessartikel, die Du erwerben möchtest, zum digitalen Einkaufswagen hinzuzufügen. Vor Abschluss der Bestellung kannst Du jederzeit die Produkte im Einkaufswagen verändern. Es wird Dir empfohlen diese AGBs vor Abschluss des Kaufvorgangs durchzulesen.

3.4.    Auf der Seite, auf welcher Du Deine Bestellung durch Anklicken des Buttons absenden kannst, fassen wir den Inhalt Deiner Bestellung noch einmal zusammen. Dadurch kannst Du die Eingaben überprüfen und bei Bedarf Eingabefehler berichtigen, indem Du über die Navigationsschaltflächen Deines Internetbrowsers oder entsprechende Navigationsfunktionen auf unserer Webseite zu der Seite wechselst, auf der Deine Angaben erfasst wurden. Außerdem kannst Du den Bestellvorgang durch Schließen des Internetbrowsers jederzeit abbrechen.

3.5.    Eine nach Absendung der Bestellung automatisch generierten Eingangsbestätigung, die wir mit einer Bestellbestätigung verbinden können, ist noch keine Annahme des Angebots. Wir können Deine Bestellung durch Versenden einer Versandbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der bestellten Fitnessartikel annehmen. Die Annahme des Vertrags richtet sich nach der von Dir gewählten Zahlungsart:

  • Kreditkarte

Wir nehmen Deine Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware an.

  • SOFORT-Überweisung

Das Direktüberweisungsverfahren der Sofort GmbH bietet eine einfache und sichere online Bezahlmethode, bei der Du deine eigenen Online-Banking-Daten nutzt und keine persönlichen Informationen oder Kartendetails an den Händler übermitteln musst. 

  • PayPal

Im Bestellprozess wirst Du auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort kannst Du Deine Zahlungsdaten angeben und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf und nehmen dadurch Dein Angebot an.

 4.       Speicherung und Zugänglichkeit des Vertragstextes

4.1.    Diesen Vertragstext kannst Du über die entsprechenden Funktionen Deines Browsers ausdrucken oder speichern. Außerdem erhältst Du von uns nach Abschluss Deiner Bestellung eine E-Mail, in der der Inhalt der Bestellung noch einmal wiedergegeben ist. Auch diese E-Mail kannst Du drucken oder abspeichern.

4.2.    Die aktuellen AGB mit den grundlegenden Bestimmungen zu Bestellungen kannst Du jederzeit auf unserer Webseite einsehen. Außerdem senden wir sie Dir auf Wunsch per E-Mail zu.

 5.       Preise, Versandkosten

5.1.    Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung des Fitnessartikels angegebenen Preise. Die angegebenen Preise für die Fitnessartikel enthalten für Endkonsumenten die gesetzliche (italienische) Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen, soweit nicht ein kostenloser Versand vereinbart ist, Kosten für Verpackung und Versand. Eine Selbstabholung der Ware ist nicht möglich.

5.2.    Vor Abschluss Deiner Bestellung informieren wir Dich natürlich über den Gesamtpreis Deiner Bestellung.

5.3.    Im Übrigen behalten wir uns im Rahmen der gültigen Gesetze vor, die Preise im Online-Shop anzupassen, neue Produkte anzubieten, Rabattaktionen anzubieten oder zu beenden.

 6.       Verfügbarkeit, Lieferung und Versand

6.1.    Die von uns angebotenen Einzelstücke sind durchschnittlich innerhalb von 3-6 Wochen lieferbar, sofern wir dies zu Beginn des Bestellprozesses nicht ausdrücklich anders angeben.

 7.       Fälligkeit des Kaufpreises und Bezahlung von Fitnessmodeartikeln

7.1.    Der Kaufpreis ist vorbehaltlich eines bei der Bestellung vereinbarten oder mit der Lieferung mitgeteilten, späteren Zahlungsziels sofort fällig.

7.2.    Zur Zahlung des Kaufpreises bieten wir unterschiedliche Zahlungsarten, die zu Beginn des Bestellvorgangs angezeigt werden. Unter diesen Zahlungsarten kannst Du während des Bestellvorgangs wählen.

 8.       Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises des Fitnessartikels bleibt dieser jeweils unser Eigentum.

9.       Gewährleistung und Haftung

9.1.    Du hast Anspruch auf Gewährleistung für Mängel der gekauften Waren nach den gesetzlichen Vorschriften. Insbesondere kannst du Nacherfüllung (Neulieferung oder Mängelbeseitigung) verlangen. Wir sind jedoch berechtigt, dich auf Neulieferung zu verweisen, wenn die Mängelbeseitigung mit unverhältnismäßigem Aufwand verbunden wäre. Die Gewährleistungsansprüche verjähren 2 Jahre nach Ablieferung der Ware.

9.2.    Wir bemühen uns, die Farben der Produkte wahrheitsgetreu abzubilden. Wir weisen darauf hin, dass es zu geringfügigen Abweichungen kommen kann, diese liegen zumeist an Farbeinstellungen der Smartphones oder Monitore und stellen keinen Mangel dar.

9.3.    Du erhältst ein maßgefertigtes Produkt und bist für die eingetragenen Maße selbst verantwortlich. Messfehler können leider in keinem Fall als Mängel berücksichtigt werden.

9.4.    Uniqfeel haftet nicht für normalen Verschleiß oder fehlerhafte Handhabung der Produkte. Unter fehlerhafter Handhabung verstehen wir unter anderem unsachgemäße Pflege der Fitnessartikel (Waschen und Bügeln) oder zweckfremde Verwendung.

9.5.    Die Anwendung von allfälligen von uniqfeel abgegebenen vertraglichen Garantieversprechen, sowie die Anwendung des Produkthaftungsgesetzes bleibt von den Bestimmungen laut Art. 9.1. bis 9.4. unbeschadet.

9.6.    Du wirst gebeten, die Fitnessartikel bei Lieferung umgehend auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und uns sowie dem Spediteur Beanstandungen schnellstmöglich mitzuteilen.

 10.   Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht besteht für Deinen Einkauf nicht aufgrund von folgender gesetzlicher Ausnahme: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. 

11.   Freiwilliges Rückgaberecht

11.1.                    Wir sind überaus zuversichtlich, dass Du mit den Uniqfeel Fitnessartikeln zufrieden sein wirst. Falls der Fitnessartikel nicht Deinen Erwartungen entspricht, hat sich uniqfeel dazu entschieden, Dir das Recht zu gewähren, die Fitnessartikel innerhalb von 14 Tagen nach Warenerhalt zurückzuschicken. Du kannst dafür das online verfügbare Retourenformular inkl. Angabe von Gründen ausfüllen und so Dein Retourenlabel erhalten bzw. eine Abholung durch unseren Logistikpartner beantragen. Die Rücksendung sollte in der Originalverpackung erfolgen. Bitte stell sicher, dass die Ware vor der Rückgabe in angemessener Weise aufbewahrt worden ist. Das heißt, dass der Artikel nicht beschädigt, verschmutzt, gewaschen, verändert oder getragen wurde und dass alle Etiketten oder Anhänger noch auf der Ware angebracht sind. Retouren über unser Retourenportal sind für Dich kostenlos.

11.2.                    Sobald uniqfeel die Ware zurückerhalten und geprüft hat,

11.2.1.   zahlen wir Dir alle Zahlungen, die wir von Dir im Zusammenhang mit dieser Retoure erhalten haben, unter Verwendung des gleichen Zahlungsmittels zurück (es sei denn, mit Dir wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart) oder

11.2.2.   erteilt uniqfeel anstelle einer Erstattung eine Gutschrift über die für den/die retournierten Artikel bezahlten Beträge oder

11.2.3.   repariert uniqfeel die Ware falls diese offenkundig durch Produktionsfehler beschädigt ist und eine Reparatur möglich erscheint.

11.3.                    Wir behalten uns das Recht vor, Fitnessartikel, die nach Ablauf der 14tägigen Frist zurückgegeben wurden, an den jeweiligen Kunden wieder zurückzusenden bzw. Sendungen des Kunden nicht anzunehmen.

 12.   Schutzrechte

12.1.                    Sämtliche gewerblichen Schutzrechte stehen ausschließlich uns zu und dürfen ohne schriftliche Zustimmung von uns nicht von Kunden oder Dritten weder online noch offline verwendet werden.

12.2.                    Insbesondere der Inhalt dieser Website, einschließlich Fotos, Filmen und Texten, ist durch Urheberrechte und andere Rechte geschützt. Modifikationen, Reproduktionen, Nachahmungen jeglicher Art sind ohne ausdrückliche schriftliche Einwilligung durch uniqfeel nicht gestattet.

 13.   Änderungsvorbehalt

13.1.                    Wir behalten uns vor, Bestimmungen dieser AGB jederzeit unter Beachtung der im Folgenden dargestellten Voraussetzungen zu ändern, wenn eine solche Änderung unter Beachtung unserer Interessen für Dich zumutbar ist und wir einen Grund für die Änderung der AGB haben.

13.2.                    Von der vorstehenden Änderungsbefugnis ausdrücklich ausgenommen, ist jede Änderung, die zu einer Abweichung des Vertragsgegenstands führt. In einem solchen Fall werden wir Dir die Änderungen der AGB mitteilen und die Fortsetzung des Nutzungsverhältnisses zu den sich dann ändernden Bedingungen anbieten.

13.3.                    Ein Grund für die Abänderung gemäß 12.1 liegt vor,

  • wenn die Änderung lediglich vorteilhaft für den Nutzer ist;
  • wenn die Änderung rein technisch oder prozessual bedingt ist, es sei denn, sie haben wesentliche Auswirkungen für den Nutzer;
  • soweit wir dazu verpflichtet sind, die Übereinstimmung der AGB mit anwendbarem Recht herzustellen, insbesondere wenn sich die geltende Rechtslage ändert oder wir durch ein gegen uns gerichtetes Gerichtsurteil oder einer Behördenentscheidung hierzu verpflichtet werden;
  • soweit wir zusätzliche Dienstleistungen, Dienste oder Dienstelemente einführen, die einer Leistungsbeschreibung in den AGB bedürfen, es sei denn, das bisherige Nutzungsverhältnis wird dadurch nachteilig verändert.

13.4.                    Die von der Abänderungsbefugnis umfassten Änderungen der AGB werden wir Dir per E-Mail vor ihrem Inkrafttreten zusenden. Widersprichst Du der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von sechs Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. Die abgeänderten AGB gelten nur für Verträge, die nach Inkrafttreten der Änderung abgeschlossen wurden und haben keine Auswirkung auf Verträge, die vor Inkrafttreten der Änderung abgeschlossen wurden.

13.5.                    Widersprichst Du der Geltung der neuen AGB innerhalb der angeführten Frist, sind wir dazu befugt, das Vertragsverhältnis mit Dir ordentlich zu kündigen. Ebenso bleibt das Dir zustehende jederzeitige Kündigungsrecht unberührt.

 14.   Anwendbares Recht

Für die Vertragsbeziehungen und sonstige Rechtsbeziehungen zwischen Dir und uns gilt - auch bei grenzüberschreitenden Bestellungen - das italienische Recht, wobei, sofern Du Deinen gewöhnlichen Aufenthaltsort innerhalb der EU hast, auch die zwingend anwendbaren und zu Deinem Schutz nicht abänderbaren Bestimmungen nach dem Recht Deines Aufenthaltsstaates gelten.

15.   Gerichtsstand und außergerichtliche Streitbeilegung

15.1.                    Im Fall von Streitfällen bezüglich vertraglicher Verpflichtungen aus einem online abgeschlossenen Kaufvertrag zwischen dem Verkäufer und einem Kunden, der für die Zwecke der Anwendung der EU-Verordnung Nr. 524/2013 als Verbraucher gilt, informiert der Verkäufer, dass die Europäische Kommission ein Portal zur Online-Streitbeilegung (ODR-Plattform) entwickelt hat und anbietet, damit Streitfälle zwischen Verkäufer und Verbraucher außergerichtlich beigelegt werden können. Die ODR-Plattform ist über folgenden Link erreichbar: http://ec.europa.eu/odr . Über diese Plattform kann der Verbraucher eine Beschwerde bezüglich des online abgeschlossenen Kaufvertrages einreichen. Die obengenannte Seite http://ec.europa.eu/odr enthält alle notwendigen Informationen in Bezug auf die Einreichung einer Beschwerde und der entsprechenden Prozedur. Die E-Mail-Adresse von uniqfeel ist in Art. 1.1. angegeben.  Solltest Du Reklamationen vorbringen oder sonst wie mit unseren vertraglichen Leistungen nicht zufrieden sein, empfehlen wir Dir, Dich vor Einreichung einer Beschwerde direkt per E-Mail an uns zu wenden, um schnell und unkompliziert einen allfälligen Streitfall beilegen zu können. 

 16.   Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten diese AGB eine Regelungslücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Letzte Aktualisierung: 07/2019